Ehrenamtspreis 2008 für Rheingau-Mitte

Wie Landrat Burkhard Albers mitteilt, hat die Jury ihre Entscheidung für den Ehrenamtspreis 2008 des Rheingau-Taunus-Kreises in den Sparten Sport, Gesang und Musik sowie Soziales gefällt. Die Preise wurden am "Tag des Ehrenamtes", 5. Dezember 2008, im Kreishaus in Bad Schwalbach übergeben.

Die Geehrten

Aufgrund der Vielzahl der eingereichten Vorschläge und der Qualität der Aktivitäten sei der Jury die Auswahl "wahrhaftig" nicht leicht gefallen. Deshalb werde das Preisgeld in der Sparte "Musik" geteilt. Davon gehen 500 Euro an das Show-Orchester Rheingau-Mitte, dessen Erster Vorsitzender Hans Ettingshausen den Scheck nebst einer Urkunde in Empfang nahm. Außerdem erhielten die engagierten Teamer Karl-Heinz Bresser, Ellen Göbel, Albert Ruppert, Eberhard Sailer, Marion Zimmermann und Gotthard Charisse Urkunden.

Wie Albers in seiner Laudatio sagte, wird mit dem Preis die vorbildliche Jugendarbeit sowohl mit Kindern im Vorschulalter wie auch mit den Jugendlichen ab zehn Jahren im Jugendorchester des Show-Orchesters Rheingau-Mitte gewürdigt. Er selbst habe sich beim Familienabend Anfang des Jahres einen Eindruck vom Big-Band-Sound machen können. "Da sind mir fast die Ohren weggeflogen".

Drucken