Zehnjähriges 1972

1972

Das zehnjährige Bestehen (Stabführung: Eberhard Sailer, Vorsitz: Josef Fuhrmann) wurde drei Tage lang in Oestrich gefeiert. Im gleichen Jahr wurde auf Ventilfanfaren umgestellt. Das war ein wichtiger Schritt, verlangte aber auch jemanden, der die Musikstücke entsprechend umschrieb. Diesen Job übernahm Erich Gottwald ein Jahr später. Noch im Herbst 1972 übernahm Norbert Fetzer die Stabführung und Ausbildung. Geprobt wurde in der alten Mädchenschule in Oestrich.

Spielzug Rhg-Mitte 1972

Im September wurde unter der Leitung der beiden Initiatoren Karl-Heinz Bresser und Herbert Zinser der Jugendzug gegründet, der schon beim nächsten Familienabend seinen ersten Auftritt hatte.

 

Drucken